Artikel

Die vier sichersten Tricks, um Spielautomaten zu schlagen

In Spielbanken, Casinos und Online wird das meiste Geld an Spielautomaten umgesetzt. Slots werden mit Abstand am liebsten gespielt, haben die höchsten potentiellen Gewinne und sind einfach zu verstehen. Spielautomaten haben keine komplizierten Regeln. Trotzdem gibt es einige Strategien, die man berücksichtigen sollte, um seine Gewinnchancen am Automaten zu maximieren. Hier haben wir die die sichersten Tipps für Spielautomaten zusammengestellt:

 

Tipp #1: Immer die Maximalzahl an Münzen setzen

Bei den meisten Spielautomaten hat man zwei oder drei verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Zunächst kann man bestimmen, wie viel eine eingesetzte Münze wert ist (das rangiert zumeist zwischen einem Cent bis hin zu fünf oder mehr Euro). Dann kann man – bei einigen Automaten – auswählen, wie viele Gewinnlinien man spielen möchte (in der Regel zwischen einer und bis zu 20). Ferner kann man bei einigen Automaten auswählen, wie viele Münzen man pro Spiel setzen möchte (meistens zwischen einer und fünf).

Die ersten beiden Auswahlmöglichkeiten ändern nichts an den eigenen Gewinnchancen, die letzte jedoch – die Anzahl der gesetzten Münzen – kann massiven Einfluss darauf haben. Setzte man eine, zwei oder drei Münzen, werden die Gewinne nur mit 1, 2 oder 3 multipliziert. Setzt man jedoch die Maximalzahl an Münzen, werden die Gewinne häufig mit einer deutlich größeren Zahl multipliziert. Bei einigen Automaten hat man auch nur mit der Maximalzahl eingesetzter Münzen eine Chance auf Jackpot-Gewinne.

Dies gilt bei allen Video-Poker-Automaten, aber auch bei vielen ganz normalen Slots. Wenn bei einem Automaten maximal 5 Münzen gesetzt werden können, ist es immer besser, 5 mal 20 Cent als direkt 1 Euro zu setzten. Der Einsatz ist derselbe, doch im ersten Fall hat man eine höhere Auszahlung.

 

Tipp #2: Nur in sicheren Casinos spielen

Dieser Tipp ist selbsterklärend. Die höchsten Gewinne am Automaten nützen nichts, wenn das Casino am Ende das Geld nicht auszahlt. Deswegen ist es wichtig nur in sicheren Casinos zu spielen.

In Deutschland kann man nichts falsch machen, wenn man in eine staatliche Spielbank geht. Online gibt es zahlreiche sichere Online Casinos, die reguliert und lizenziert sind und bei denen man nicht über das Ohr gehauen wird.

Hinzu kommt, dass in sicheren Casinos auch die Auszahlungsquoten bei Automaten deutlich besser sind als verruchten Spielhallen.

 

Tipp #3: Die richtigen Spiele wählen

Insbesondere in Online Casinos gibt es hunderte verschiedene Slot-Spiele. Die Spiele unterscheiden sich nicht nur in Optik, Geräuschkulisse und Anzahl der Walzen und Gewinnlinien, sondern auch in Hinblick auf die Auszahlungsquote.

Die Auszahlungsquote gibt an, wie viel ein Automat auf lange Sicht im Schnitt an den Spieler als Gewinn auszahlt. Diese Quote wird in Prozent angegeben. Eine Auszahlungsquote von 90% bedeutet zum Beispiel, dass pro eingesetztem Euro im Schnitt 90 Cent an den Spieler ausgezahlt werden.

Spielautomaten in der Daddelhalle nebenan haben eine Auszahlungsquote von 60 bis 75 Prozent. In staatlichen Spielbanken haben die meisten Automaten eine deutlich bessere Quote – zwischen 92 und 95 Prozent. Doch die besten Quoten findet man immer in den Online Casinos. Dort haben die besten Automaten eine Auszahlungsquote von über 98 Prozent und nur wenige Automaten zahlen weniger als 96 Prozent aus.

Die Auszahlungsquote ist bei der Spielbeschreibung eines jeden Automaten angegeben und man sollte online nur an Automaten mit einer Quote von 97 Prozent oder besser spielen, um seine Gewinnchancen zu maximieren.

 

Tipp #4: Jackpot-Automaten meiden

Jackpot-Automaten ziehen immer die meisten Spieler an. Das sind Automaten, die einen progressiven Jackpot anbieten und mit sechsstelligen Gewinnen, ja teilweise mit Millionen-Gewinnen locken.

Es ist naheliegend, dass so viele Spieler diese Automaten bevorzugen, versprechen sie doch, dass man mit etwas Glück aus einem minimalen Einsatz einen lebensverändernden Gewinn machen kann. Das kann man tatsächlich und regelmäßig werden auch online Millionen-Jackpots geknackt. Das Problem ist jedoch, dass die Chancen, diese Jackpots zu knacken unglaublich klein sind – viel kleiner als die Chance auf einen Sechser im Lotto.

Die anderen Gewinnstufen an den Jackpot-Automaten sind in der Regel so niedrig, dass man sehr schnell kontinuierlich Verlust macht, wenn man nicht grade den Jackpot gewinnt. Der beliebteste Online-Jackpot-Automat, der Mega-Moolah-Slot hat eine Auszahlungsquote von grade mal 88% - eine der schlechtesten im Netz. Wer gerne länger an Automaten spielen möchte, sollte die Finger von den Jackpot-Varianten lassen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Ok